Aktuelle Informationen zu unseren Projekten und Veranstaltungen

"Das Emsland singt" geht in die zweite Runde!

Tickets gibt's hier: https://freilichtbuehne-meppen.de
und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Projekte der jüngeren Vergangenheit

Die Emsländische Bürgerstiftung unterstützt auch Projekte, die zum Schutz der Bedürftigen keine Veröffentlichung wünschen. Diesem Wunsch entsprechen wir natürlich und führen hier nur die zur Veröffentlichung freigegebenen Projekte auf.

Busfahrt ins Blaue, April 2024

Klingt nach seichter Unterhaltung und …, war aber eine ganz besondere Möglichkeit, das Emsland und seine Dörfer mit neuen Augen zu sehen. Mit Unterstützung der Bürgerstiftung wurde eine Busfahrt zum Borkener Paradies, der Gedenkstätte für die Opfer der Arbeits- und Konzentrationslager der ehemaligen Emslandlager an der JVA in Versen, zur alten Schule und Kirche in Bokeloh sowie zum alten Gaskraftwerk in Hüntel in einer Kooperation der Förderunion für Kunst und Kultur e.V. (F.U.K.K.) mit dem Stadtmuseum Meppen, dem Heimatverein Meppen und dem Künstler:innenkollektiv Syndikat Gefährliche Liebschaften zum ungewöhnlichen Einblick in gewohnte Umgebung. An allen Stationen warteten Expert:innen, die Einblicke in die jeweilige Historie und Gegebenheiten der Orte eröffneten.
Zwischendrin wurde in Hörspielen vom immer schon dagewesen Sein, vom neu Ankommen, von Tradition und von Zukunft im Emsland erzählt. Für „Einheimische“ und „Zugewanderte“ eine Möglichkeit, dass Emsland neu kennenzulernen.

 Tag des Ehrenamtes der Stadt Meppen, Februar 2024


Was wäre das Emsland ohne Ehrenamt? ...
Wir finden, das kann man gar nicht genug anerkennen!
Jedes Jahr zum Tag des Ehrenamtes der Stadt Meppen honorieren wir deshalb das Engagement
von drei Vereinen mit einer Spende. In diesem Jahr ging unsere Finanzspritze an
die Heimatfreunde Rühle, den Angelsportverein Hemsen-Borken und den Weißen Ring.
Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

 Spendenübergabe an den Kinderschutzbund, November 2023

v.l.n.r.: Jutta Witsken, Astrid Uthmann-Rothkötter, Hubert Tholen (alle Emsländische Bürgerstiftung), Maria Tieben, Dr. Sigrid Kraujuttis und Maria Bauken (alle Kinderschutzbund Emsland-Mitte).

Über 600 Sängerinnen und Sänger waren der Einladung zum Benefizkonzert „Das Emsland singt“ der Emsländischen Bürgerstiftung gefolgt. Dank der gezahlten Eintrittsgelder, der Unterstützung von Sponsoren und weiteren Spendengeldern konnten wir dem Kinderschutzbund Emsland-Mitte nun die stattliche Summe von 10.000 Euro für ihre Arbeit übergeben.
Der Kinderschutzbund hilft Kindern- und Jugendlichen, die Opfer von körperlicher und psychischer Gewalt wurden. Mehr als 50 % der mehr als 190 Beratungsfälle allein in diesem Jahr betreffen dabei die sexuelle Gewalt in Form von sexuellem Missbrauch, sexuellen Übergriffen – auch unter Gleichaltrigen – sowie Vergewaltigungen. Etwa 1000 Beratungsgespräche werden für die Aufarbeitung der erlittenen Traumata in der Regel pro Jahr durchgeführt. Die Beratungen sind für die Betroffenen kostenlos und anonym. Neben der Beratung ist die Präventionsarbeit eine wichtige Aufgabe. 120 Präventionsveranstaltungen standen 2023 auf dem Programm: in Kindergärten, Grundschulen, weiterführenden Schulen, Jugendeinrichtungen, (Sport-)Vereinen oder für Fachkräfte. Damit die Arbeit des Kinderschutzbundes gesichert ist, muss die Organisation dieses Jahr 145.000 € an Spenden einwerben. Dazu konnte die Veranstaltung der Emsländischen Bürgerstiftung einen kleinen Beitrag leisten. Nach dem Motto „Emsländer für Emsländer“ unterstützt die Emsländische Bürgerstiftung bedürftige Menschen und übernimmt gesellschaftliche Aufgaben in der Region, wenn kein anderer hilft.

Das Emsland singt - und wie! September 2023

Ein Gemeinschaftserlebnis der besonderen Art hatten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei unserem Benefizkonzert auf der Freilichtbühne. Wer es noch nicht wusste, dass Emsländer gerne und gut singen, der wurde eines Besseren belehrt. Energiegeladen und mit Leidenschaft folgten über 600 Sängerinnen und Sänger den Rhythmen der Band „Deine Stadt singt“ unter der Leitung von Sören Schröder.

Der Erlös der Veranstaltung kommt zu Teilen dem Kinderschutzbund Emsland-Mitte und einer Familie mit behinderten Kindern zugute. Unser Dank gilt allen Spendern, Unterstützern und insbesondere dem Team der Freilichtbühne.

Kirmesaktion in Haren, August 2023

v.l.n.r.: Timo von Halle, Vorsitzender des Vereins reisender Schausteller Ostfriesland e.V., Heinz-Hermann Bippen, Marktleiter Stadt Haren, Maria Tieben, Kuratoriumsmitglied der Bürgerstiftung, Astrid Uthmann-Rothkötter, Vorsitzende der Stiftung, Dieter Sturm, erster Stadtrat Stadt Haren.

Die Bürgerstiftung konnte auch in diesem Jahr kostenlose Fahrchips für den Besuch der Kirmes zur Verfügung stellen und damit sozial benachteiligten Kindern ein paar unbeschwerte Stunden ermöglichen. Schausteller und Organisatoren waren gerne bereit unsere Idee zu unterstützen.

Unterstützung der Kindertagesstätte St. Klara, April 2023

Die Emsländische Bürgerstiftung unterstützt die Kita St. Klara Papenburg  bei der Neugestaltung des Spielplatzes. Die Kita St. Klara in Papenburg wünschte sich für die Krippen-Gruppe und für die Nachmittagsgruppe ein Klettergerüst. Bisher gab es auf dem Spielplatz nur ein kleines Spielhaus, ohne die Möglichkeit zum Klettern oder Turnen. Das Projekt musste während der Corona-Pandemie leider verschoben werden.

Umso mehr freut es uns, dass der neugestaltete Spielplatz Anfang 2023 mit einem Picknick auf dem Spielplatz eingeweiht werden konnte. Die Emsländische Bürgerstiftung hat dieses Projekt gerne unterstützt.

Tag des Ehrenamtes, März 2023

Am Dienstag, 14.03.2023, fand im Saal Kamps  der Tag des Ehrenamts statt, bei dem die Emsländische Bürgerstiftung eine Spende an die Preisträger übergab.

Jedes Jahr werden die Ehrenamtlichen aus Meppen bei dieser Veranstaltung für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt und es wird ihnen für ihren Einsatz gedankt. Sportler mit besonderen Leistungen werden noch einmal einzeln ausgezeichnet. Drei Vereine werden ausgelost, denen eine besondere Würdigung zu teil wird. In diesem Jahr waren dies der SV Union Meppen, die Seniorenzeitung Kien Tied... Kien Tied und die Arbeiterwohlfahrt Meppen  . Um diese Vereine und ihre Arbeit zu unterstützen übergaben Frau Uthmann-Rothkötter   und Herr Thole , stellvertretend für die Emsländische Bürgerstiftung, jeweils eine Spende i.H.v. 400€ an die genannten Vereine. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und die Geehrten freuten sich ganz besonders über ihre Auszeichnung und den Zuschuss für ihre Vereinsarbeit, den sie sehr gut gebrauchen und gezielt investieren können.




 
E-Mail
Anruf